„Ich habe dank meiner Lehre in der GEWA Selbstvertrauen gewonnen“

Raffael erhielt auf alle Lehrstellenbewerbungen nur Absagen. Niemand wollte ihm eine Chance geben, da seine schulischen Leistungen schlecht waren. Das nagte an seinem Selbstvertrauen. Zudem war er psychisch herausgefordert.

Mithilfe der IV-Stelle Bern startete er eine EBA-Lehre als Unterhaltspraktiker in der GEWA. Diese hat er nun erfolgreich abgeschlossen und arbeitet im Alters- und Pflegeheim Hoffmatt in Uettligen. Dort reinigt er die Wohnungen der Heimbewohnerinnen und Heimbewohner, putzt die Cafeteria oder pflegt den Umschwung. Raffael ist heute selbstbewusster und weiss was er kann.

„Ich habe in der GEWA die Chance auf eine Lehrstelle erhalten. Das hat mein Selbstvertrauen gestärkt. Ich habe viel gelernt und Freunde gefunden. Ich war nicht mehr ein Aussenseiter. Meine Vorgesetzten haben sich Zeit genommen für mich. Ich kann eine Lehre in der GEWA wärmstens weiterempfehlen und es war für mich das Richtige.“

Raffael sieht heute das Leben/die Dinge positiver, möchte sich weiterentwickeln und träumt davon vielleicht einmal eine stellvertretende Funktion zu übernehmen.


Die GEWA bildet jährlich rund 60 Lernende aus. Unser Kernanliegen ist es, dass Menschen ihren Platz in Gesellschaft und Arbeitswelt finden.

Um diese Aufgabe wahrzunehmen bieten wir

  • Angebote zur beruflichen Integration
  • Unterstützung für junge Menschen im Finden ihrer Lebensperspektive
  • Wirtschaftliche Dienstleistungen mit eigenen Betrieben in verschiedenen Branchen
IMG_0624.JPG
empty